UMTS Auslandstarife o2

o2 – Kunden zahlen doppelt!

Auch o2 teilt seine ausländischen Roaming-Partner in drei Gruppen ein. Dabei gilt: Je ferner das Land, desto teurer sind Telefonate, SMS und Datendienste wie GPRS und UMTS für o2-Kunden. Bei der Nutzung von GPRS und UMTS kommt noch eine Besonderheit hinzu: Für jeden Datenblock bezahlen Kunden des Münchener Unternehmens nicht nur den Roaming-Preis, sondern zusätzlich noch die Kosten, die für die entsprechende Datennutzung im Inland anfallen würden.

Alle Details zur Verfügbarkeit und Kosten der UMTS-Nutzung im Ausland:

Auslandstarife und -Optionen der Netzbetreiber: